Mittwoch, 12. Dezember 2012

Die Anleitung für die ...

... Stofftasse zum Selbernähen ist gerade fertig geworden.
Lange genug hat´s gedauert.


Als erstes das Schnittmuster:

Zuerst das Foto speichern und anschließend auf dem Bildschirm aufrufen.
Ausdrucken als A4, ganzseitig, an Rahmen anpassen. 
Die Untertasse ist nur zur Hälfte abgebildet.











Also es kann losgehen.
Alle Teile sind zugeschnitten.


 Zuerst nähen wir die Untertasse, die drei Teile wie auf dem nächsten Foto
deckungsgleich übereinander übereinander legen,  feststecken
und am Rand zusammennähen.  An die Wendeöffnung denken.


 Es wurde einmal ringsrum genäht, Wendeöffnung gelbe Striche
Dann mit der Schere kleine Einschnitte machen (pinkfarbene Striche)
aber nicht bis in die Naht reinschneiden.



 Die "Untertasse" wenden, die Wendeöffnung mit der Hand zunähen.
Wer will macht jetzt noch eine Ziernaht ringsherum.
 Dabei gleich das Nähfüßchen als Abstandhalter zum Rand nutzen.
 

 Die Stoffuntertasse ist schon mal fertig.
(Jetzt könnte man auch eine kleine Schlaufe dran nähen und fertig wäre ein Topflappen.)


Aber nix da, weiter frisch an´s Werk. 
Jetzt kommt das Innenleben der Tasse und der Henkel dran.
Die entsprechenden Teile rechts auf rechts übereinander legen 
und zusammennähen, hier auch jeweils eine Wendeöffnung lassen.


 Die Teile wenden, ausstopfen und mit der Hand zunähen.
Henkel und Innenleben der Tasse sind ebenfalls fertig.



 Nun kommt die Tasse dran. Wie ihr auf dem Foto seht, 
die jeweils 8 Teile zusammennähen. Außen- und Innenseite.



 Das wird jetzt etwas knifflig. Die beiden Tassenteile rechts auf rechts übereinander
legen, schön Naht auf Naht und mit Stecknadeln fixieren.

Die beiden Tassenteile zusammennähen (siehe lila Striche)


Die zusammengenähten Stoffteile wenden, eventuell bügeln.
Dann wieder Naht auf Naht mit Stecknadeln feststecken und an den 
lila Linien endlang nähen (im Nahtschatten entlang), so dass 8 Kammern entstehen.
 
 

Anschließend die so entstandenen 8 Kammern mit Füllwatte oder ähnlichem ausstopfen.
Das kann etwas zeitaufwendig sein. Also nicht die Geduld verlieren.


 So, jetzt erhält die Stofftasse ihre Form. Wie auf dem Foto zu sehen -
die erste und die achte Kammer mit ein paar Stichen per Hand verbinden.


 Mit ein paar groben Heftstichen den Boden der Stofftasse zusammenziehen und fixieren.


Ein kleines rundes Stück Vlies oder ähnliches (etwas was nicht ausfranst)
auf den Boden der Stofftasse nähen.


Nun zur Innenseite der Tasse - hier klebst du mit der Heißklebepistole das 
kleine runde Kissen in die Mitte des Tassenbodens.


Oder du nähst es mit ein paar Stichen per Hand fest. 
 

 Gleich ist es geschafft, nur noch den Henkel angenäht ...


... und die Untertasse an die Stofftasse geklebt (Heißklebepistole)
oder mit ein paar Stichen fixieren.
Fertig.



Caro hat ein Video produziert, da könnt ihr auch noch in bewegten Bildern sehen,
wie die Riesentasse genäht wird. 
Danke Caro für´s Verlinken.





Das Befüllen und Dekorieren sei dann jedem selbst überlassen. 

Viel Spaß beim Nachnähen 
wünscht euch
Jana

Kommentare:

  1. Danke für die tolle Anleitung! EIne wirklich schöne Idee (-;
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Danke, dass du sie für uns gemacht hast und
    wir sie haben können.
    Gruß Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Dank für die Anleitung!!

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für die tolle Anleitung. Die Tasse ist wirklich super. Aber sobald es kniffelig wird beim Nähen, habe ich keine Geduld mehr. Leider. Aber vielleicht werde ich es doch noch versuchen. Liebe Grüsse und einen schönen 3. Advent, colette

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für die tolle Anleitung.

    Liebe Grüße Peggy

    AntwortenLöschen
  6. Poch, poch, poch
    der Weihnachtsmann
    klopft an deine Türe an.
    Lass ihn rein, er will zu dir
    bringt den Weihnachtsgruß von mir.

    AntwortenLöschen
  7. lach - die tasse ist ja sooo klasse.
    danke für dein anleitung :0)
    lg von der numinala

    AntwortenLöschen
  8. Sowas Tolles!!! Danke fürs Zeigen und Teilen!!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Die find ich ja mal meeeeega toll! Die muss ich mal nach machen, dringend! :)
    Liebe Grüße,
    Ricarda

    AntwortenLöschen
  10. Danke für die Anleitung. Und die viele Arbeit....Das werde ich ausprobieren

    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  11. Sieht Hammer aus! Und auch die Anleitung - ganz grosse Klasse <3

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Danke für die Anleitung sieht ja super aus

    AntwortenLöschen
  13. Absolut klasse! Das werd ich auch mal probieren zum verschenken ;)

    AntwortenLöschen
  14. Ganz ♥♥♥lichen Dank für die super tolle Anleitung. Werde das auch mal ausprobiern.
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Anleitung. Toller Schnitt und eine wunderschöne Deko-Idee.
    Vielen lieben Dank für deine Anleitung und Inspiration.

    LG Evelyn

    AntwortenLöschen
  16. ...spitzenidee...mal was ganz anderes!! lieben dank für die tolle anleitung!! lg, sandra

    AntwortenLöschen
  17. Das ist ja eine witzige Idee :-)
    Und du hast dir so viel Mühe mit der Anleitung gemacht - danke dafür (auch wenn ich sie nicht nutze) ;-)

    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  18. Ist ne echt witzige Idee. Wollte mir das Schnittmuster ausdrucken weil ich am Samstag auf einen Geburtstag gehe und da würde das gut passen, aber ich bin wohl zu blöd. Entweder geht es nicht auf eine Seite und es ist nicht alles drauf, oder es ist so klein das man es gar nicht nähen könnte!!!!!! HHHHiiiillllffffeeeeee!!!!! Lg Jacki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jacqueline, also mit der rechten Maustaste auf das Bild mit dem Schnittmuster klicken,
      (Grafik speichern unter ...) auswählen. Du speicherst das Bild auf deinem Computer.
      Du rufst dieses Bild auf deinem Bildschirm auf ...
      jetzt ausdrucken als A4, ganzseitig, an Rahmen anpassen. Die Untertasse ist nur zur Hälfte abgebildet. Ich habe die Schnittteile so gezeichnet, das sie auf ein A4 passen.
      LG Jana

      Löschen
  19. Klasse Idee, genau das richtige Geschenk, für Kaffee(tassen)liebhaber.
    Vielen Dank dafür.
    Eine entspannte Osterzeit wünscht dir
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  20. Richtig tolle Idee! Hab's gleich zum Geburtstag genäht. Bin gespannt, was die beschenkte sagen wird :)

    AntwortenLöschen
  21. Vielen Dank für die super Idee. Nun kann ich meinen Freundinnen etwas ganz Besonderes schenken.

    AntwortenLöschen
  22. Ist echt ne super Idee die ich jetzt auch eigentlich umsetzen wollte... Hab nur keine Möglichkeit jetzt zu drucken gibt es dafür auch Maßangaben? LG Simone

    AntwortenLöschen
  23. Danke für die Anleitung. Dies ist auch ein schönes Geschenk. LG Grit

    AntwortenLöschen
  24. Danke für die Anleitung. Dies ist auch ein schönes Geschenk. LG Grit

    AntwortenLöschen
  25. Vielen Dank für die Anleitung!!! habe sie jetzt das erste mal verschenkt und ist gut angekommen. Die zweite ist auch fertig muss aber noch etwas warten. Wenn du mal schauen magst
    http://casacoeurnoble.blogspot.com/
    Liebe Grüße, Elke Ich bleib noch etwas hier!

    AntwortenLöschen
  26. Vielen lieben Dank für diese tolle und so gut verständliche Anleitung.
    Werde ich morgen gleich mal in Angriff nehmen....Danke

    AntwortenLöschen
  27. Vielen lieben Dank für diese tolle und so gut verständliche Anleitung.
    Werde ich morgen gleich mal in Angriff nehmen....Danke

    AntwortenLöschen
  28. Hallochen Jana - echt coole Idee diese Tasse. Vielen Dank!
    Habe mir grad alles ausgedruckt und zugeschnitten. Überlege nun, ist die NZ incl.im SM oder muss ich die NZ dazugeben beim Stoff zuschneiden? Lb.Gr. Angelika

    AntwortenLöschen
  29. Hallochen Jana - echt coole Idee diese Tasse. Vielen Dank!
    Habe mir grad alles ausgedruckt und zugeschnitten. Überlege nun, ist die NZ incl.im SM oder muss ich die NZ dazugeben beim Stoff zuschneiden? Lb.Gr. Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angelika, die Nahtzugabe ist schon im Schnittmuster enthalten.
      Viel Spaß und Erfolg beim Nähen wünscht dir Jana

      Löschen
  30. Was für eine Hammeridee!
    Als Näheinsteigerin wurde schon mein Utensilio und das Blumennadelkissen schief und krumm. Aber sobald das besser wird, werde ich mich an Deine tolle Tasse wagen :-).
    Momentan hab ich noch Schwierigkeiten das Nähfüßchen so anzusetzen, dass es samt dem Stoff dort fährt, wo es hin soll. Ich hoffe das ist normal.

    Herzlichen Dank für die tolle Beschreibung!
    Liebe Grüße
    Tanja Falge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja, nur nicht den Mut verlieren und schön weiter üben, das wird schon!!!
      Liebe Grüße von Jana

      Löschen
  31. Hallo Jana, tolle Anleitung!
    Ich hätte eine Frage: Ich würde gern diese Tasse nachnähen und als Anleitung auf Youtube stellen! Darf ich dein Schnittmuster dafür verwenden? Natürlich würde auch dein Block in der Beschreibung und auch im Video erwähnt werden. Das wäre mein Kanal: https://www.youtube.com/Eulina98

    Liebe Grüße, Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caro, Du darfst das Schnittmuster gerne für deine Videoanleitung verwenden, wenn du meinen Blog in der Beschreibung und auch im Video erwähnst.
      Wünsche dir viel Erfolg.
      LG Jana

      Löschen
    2. Super, vielen Dank! Ich verlinke dir das Video sobald es hochgeladen ist hier. Wird aber noch 1-2 Wochen dauern :)

      Löschen
    3. Das Video ist online!
      https://youtu.be/ZylQh9talYU

      Ich hoffe, das passt so. :)

      LG Caro

      Löschen
    4. Liebe Caro, dein Video und meine Anleitung ergänzen sich doch prima, findest du nicht auch?
      viele Grüße von Jana

      Löschen
  32. Super Anleitung und tolles Video!! Bin grad schon dabei die Tasse nachzunähen :D

    AntwortenLöschen
  33. Super schöne Geschenkidee, hab ich auch grad fertig gestellt. Als Probestück ist es mir ganz gut gelungen. Mit bißchen Übung kann ich sie auch verschenken... Anleitung und Schnittmuster sind super ��

    AntwortenLöschen
  34. Vielen lieben Dank für diese tolle und so gut verständliche Anleitung.
    .Danke

    AntwortenLöschen
  35. Schöne Anleitung und gleich nach gearbeitet

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure freundlichen Kommentare.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...